Anfang der Webseite Direkt zum Inhalt springen
Start Hauptinhalt der Webseite

Bier des Monats

Bier des Monats    

           

Crew Republic Drunken Sailor          

Deutsches Craft-Bier                          

CREW AleWerkstatt                            

 

Die Entwicklung und Verbreitung von Bier rings um den Erdball verweist oft auf kolonialgeschichtliche Zusammenhänge. So auch das India Pale Ale, kurz IPA. Zur Versorgung der britischen Kolonialtruppen in Indien fertigten die Brauer in Großbritannien ihre klassischen obergärigen Pale Ales auf eine Weise, die ihr Bier für die lange Seereise um das Kap der Guten Hoffnung wappnen sollte, die zuweilen sechs Monate dauern konnte.

Das Bier besaß einen höheren Alkoholgehalt und war stärker eingebraut, um die Haltbarkeit zu erhöhen. In den 1780er-Jahren ist die Versorgung im fernen Asien schon ordentlich sichergestellt, und allmählich machen sich erste Marken einen Namen.

 

Das Crew Republic Drunken Sailor IPA ist ein klassisches India Pale Ale, gebraut nach deutschem Reinheitsgebot. Es beinhaltet neben Pilsener Malz, Münchener Malz und Karamellmalz vier Sorten Hopfen: den deutschen Herkules-Hopfen, sowie die drei amerikanischen Hopfensorten Cascade, Citra und Simcoe. Hopfen bringt nicht nur Bitterstoffe ins Bier, sondern -insbesondere beim India Pale Ale- auch die Fruchtigkeit.

Das Drunken Sailor IPA besitzt 6,4 Volumenprozent und weist einen Bitterness-Grad von 58 auf.

Allen CREW Republic Bieren haftet das Außergewöhnliche an. Kommt dieser Umstand nun durch die verwendeten Zutaten aus aller Welt, die ausgefallenen Rezepturen, dem neuartigen Brauprozess oder einfach aufgrund des unkonventionellen Geschmacks der Biere. Es ist ganz gleich, ein Crew Republic Drunken Sailor IPA ist auf jeden Fall ein Bier für alle die gern gegen den Strom schwimmen.

 

Genussmomente:

Vollmundig & Hopfenaromatisch. Tropische Früchte und Zitrusaromen, intensiv aber rund.

Ein perfekter Begleiter zu junger und moderner Küche.

 

Thai Burger

 

Erdnüsse, Knoblauch, Koriandergrün und Chili fein hacken und mit Hackfleisch, Fischsauce und Sesamöl verkneten. Zu Patties formen und anbraten.

Schweinehackfleisch vermenkt

 

Zum Füllen der Burger nach Lust und Laune:

Sweet-Chili-Sauce

Chilli

Limettensaft

Koriandergrün

Römersalat

Thai-Basilikum

Salz/Pfeffer

Burger-Brötchen

Mayonnaise