Anfang der Webseite Direkt zum Inhalt springen
Start Hauptinhalt der Webseite

Bier des Monats

Jacob Hell     

Familienbrauerei Jacob oHG

Bodenwöhr      

 

Ein Bier wie ein schöner Sommertag im Kornfeld: Leicht und dennoch vollwürzig umspielt es den Gaumen. Golden strahlt die Sonne durch das Glas, bringt die kraftvolle Schaumkrone zum Leuchten. 

Das Jacob Hell hinterlässt im Abtrunk ein herrlich harmonisches Gefühl – und macht Lust auf die nächste Halbe.

 

18 DLG-Gold-Prämierungen in Folge!

Lohn der Mühe: Seit 1994 wird das Jacob Weißbier ununterbrochen mit dem Goldenen DLG-Preis prämiert. Und die Familie Jacob will alles daransetzen, damit dies auch so bleibt. “Wir sind einer langen Tradition verpflichtet sowie der Liebe zu unserer Region, der Oberpfalz, und den Menschen, die hier leben.”

Bier aus Bodenwöhr seit 1758Bereits im 13. Jahrhundert entstand in Bodenwöhr das erste Hüttenwerk. Bei Gluthitze schmolzen die Arbeiter Eisen aus dem Gestein. Ab 1464 half ihnen dabei die Wasserkraft des Hammersees. Über all die Epochen haben sich zwei Dinge nie verändert, zwischen Wald und See: der familiäre Zusammenhalt und der große Durst.

Genussmomente:

Jacob Weissbier Hell, naturtrübes Antlitz im Weizenbierglas - mild-aromatisches, beschwingtes Aroma, geprägt von Bananen, Nelken und Hefe in der Nase - vollmundig, spritzig, mild und ein wenig exotisch im Geschmack.

Ein perfekter Begleiter für klassische Wirthausküche oder  Gerichten mit fruchtigen Tomaten.

 

Geschmälzte Maultaschen

 

12        Maultaschen, gerollte

2 Liter   Gemüsebrühe

4          Zwiebel(n), (da gehen auch mehr)

1 EL     Butterschmalz

1 EL     Butter

½ TL     Zucker

n. B.     Salz

 

Die Zwiebeln pellen und in Ringe hobeln oder in halbe Ringe schneiden.

In einer großen Pfanne das butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln langsam braten. Je langsamer sie braten umso besser werden sie.

In der Zwischenzeit die Brühe aufsetzen, wenn sie kocht, herunterschalten und die Maultaschen ins Wasser gleiten lassen. Ca. 10 Minuten ganz sanft simmern, anschließend herausfischen und abtropfen lassen - abgedeckt beiseitestellen.

Nun die Zwiebeln hochschalten, so dass sie ein wenig bräunlich werden, den Zucker zufügen und karamellisieren lassen, anschließend salzen und die Butter zufügen und wieder herunterschalten.

Die Maultaschen nun in der Zwiebel-Butter-Mischung nur noch warm schwenken, nicht braten, sie sollen keinesfalls angebraten werden.

Dann die Maultaschen mit den Zwiebeln überhäuft auf einer Platte anrichten.

 

Zusammen mit Jacob Hell ein absoluter Hochgenuss.